Digitale Buchführung

 

Ihre Buchhaltungsunterlagen erreichen den Steuerberater trotz aller Vorsätze immer erst am letzten Tag der Frist? Oft fehlen Belege? Und dann sind die Unterlagen tagelang (oder gar wochenlang?) unterwegs und Sie können nicht kurz mal nachschauen, ob Kunde Maier seine Rechnung tatsächlich schon bezahlt hat?

Beim digitalen Belegbuchen legen Sie einfach alle Rechnungsbelege beim Erhalt bzw. bei Ausstellung auf Ihr Faxgerät. Die Belege werden über einen nur für Sie zugänglichen Anschluss digitalisiert. Damit sind auch Ihre Aufbewahrungspflichten bereits erfüllt.

Durch unseren Einblick in Ihre digitalisierten Belege und Ihre elektronischen Kontoauszüge können wir Ihre Buchhaltung sogar auf täglicher Basis führen. Sämtliche Monatsauswertungen können am zweiten Tag des Folgemonats zur Verfügung gestellt werden. Die Belege bleiben immer zu Ihrer Verfügung, bei Nachfragen haben wir ebenfalls jederzeit Zugriff auf alle digitalisierten Belege der letzten Jahre.

Gerne erläutern wir Ihnen die Zukunft der Buchführung und andere Möglichkeiten der Arbeitsteilung zwischen Steuerberater und Unternehmen.